„Früh übt sich“

Dienstag, 27 März 2018 17:00

„Wer an der Jugend spart wird in Zukunft verarmen“, sagte schon der österreichische Universitätsprofessor Adolf Haslinger. Diesen Leitspruch hat sich die Musikkapelle Neumarkt zu Herzen genommen und investiert deswegen fleißig in den Nachwuchs.

Getreu dem Motto „früh übt sich“, begann man auch schon bei den kleinen und kleinsten Dorfbewohnern „Werbung“ für die Kapelle zu machen. Denn die Volksschule und der Kindergarten besuchten die Musikanten im ihrem Allerheiligsten: dem Probelokal. 

Zuerst kamen die dritten Klassen der Volksschule am Dienstag 20. Februar ins Probelokal, das schließlich nicht so weit von der Schule entfernt liegt. Einen etwas weiteren Weg mussten die Kindergartenkinder auf sich nehmen, die erst am Tag darauf bei den Musikanten ankamen. 

Im Probelokal konnten die Kinder vieles über die Musikkapelle, die Musikanten und ihre Instrumente lernen. So hörten sie die verschiedenen Töne und Klangfarben der Instrumente, und lernten viele andere interessante Dinge: hätten Sie zum Beispiel gewusst, dass unsere Musikkapelle schon 194 Jahre alt ist? Oder, dass das Horn das längste Instrument in der Kapelle ist? Oder warum Querflöte und Saxophon zu den Holzblasinstrumenten gehören, obwohl sie eindeutig aus Blech gemacht sind? Oder was bei einem Saxophon wichtiger ist, der Motor oder das Rohrblatt? 

Nach dieser kurzen Theoriestunde durften die Kinder selber Hand anlegen und die verschiedenen Instrumente ausprobieren. So merkten sie, dass es gar nicht so leicht ist, einer Querflöte oder einer Klarinette einen Ton zu entlocken, geschweige denn einer Posaune oder einer Tuba. Beim Schlagzeug mussten die kleinen Racker hingegen gebremst werden: dort machten sie nämlich so viel Krach, dass man die anderen Instrumente gar nicht mehr hören konnte.

Nach dem die Rasselbande wieder abgezogen war, gönnten sich die Musikanten noch ein Eis und hofften, irgendwann das eine oder andere Gesicht in den Reihen der Kapelle wiedersehen zu können. 

 

von Philipp Ferrara

Aktuelle Besucheranzahl

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online